Rotte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Rottenführer)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rotte (mittellateinisch rupta ‚Abteilung‘, ‚zersprengte Schar‘ / rumpere ‚zerreißen‘, ‚aufbrechen‘) steht für:

  • ein Verfahren zum Abbau von organischem Material im Gartenbau, siehe Kompostierung
  • Rotte (Ackerbau), auf einem Acker deponiertes verrottendes Pflanzenmaterial (bei Stroh z.B. Strohrotte)
  • Röste, Verfahren zur Gewinnung von Pflanzenfasern
  • Flachsrotte, eine Anlage zur Gewinnung von Pflanzenfasern aus Flachs

sowie (andere Etymologie):


Rotte ist der Name folgender geographischer Objekte:


Rotte ist der Familienname folgender Personen:


Siehe auch:

 Wiktionary: Rotte – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Wiktionary: rotte – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.