Rugby-League-Weltmeisterschaft 1960

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Titel Rugby-League-Weltmeisterschaft 1960
Gastgeber Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien
Eröffnung 24. September 1960
Endspiel nicht durchgeführt
Nationen 4
Spiele 6
Zuschauer 110.200
(18.367 pro Spiel)
Weltmeister Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien
Topscorer AustralienAustralien Brian Carlson (Australien)

Die dritte Rugby-League-Weltmeisterschaft fand 1960 zum ersten Mal in Großbritannien statt. An ihr nahmen vier Mannschaften teil und die Spiele wurden in den nordenglischen Rugby-League-Hochburgen Bradford, Leeds, Swinton und Wigan ausgetragen. Wie schon bei der Weltmeisterschaft 1957 wurde lediglich eine Gruppenphase gespielt und der Weltmeister anhand der Abschlusstabelle ermittelt. Die Rugby-League-Weltmeisterschaft 1960 hatte mit Problemen zu kämpfen, die in den vorherigen Weltmeisterschaften noch nicht aufgetreten waren. So führte die Live-Übertragung kompletter Spiele im Fernsehen zu einer geringeren Zuschauerzahl in den Stadien als erwartet. Den ersten Tabellenplatz belegte Großbritannien, das damit zum zweiten Mal die WM gewann.

Mannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Australien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Trainer: Keith Barnes

Frankreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Trainer: Jean Duhau, René Duffort

Großbritannien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Trainer: Eric Ashton

Neuseeland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Trainer: Travers Hardwick

Schiedsrichter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Eric Clay
  • Eddie Martung

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

24. September
AustralienAustralien Australien 13 : 12 FrankreichFrankreich Frankreich Central Park, Wigan
Zuschauer: 20.278
Schiedsrichter: Eric Clay
(8:2)
Bericht

24. September
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 23 : 8 NeuseelandNeuseeland Neuseeland Odsal Stadium, Bradford
Zuschauer: 20.577
Schiedsrichter: Eddie Martung
(10:5)
Bericht

Zweite Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1. Oktober
AustralienAustralien Australien 21 : 15 NeuseelandNeuseeland Neuseeland Headingley Carnegie Stadium, Leeds
Zuschauer: 10.773
Schiedsrichter: Eric Clay
(8:2)
Bericht

1. Oktober
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 33 : 7 FrankreichFrankreich Frankreich Station Road, Swinton
Zuschauer: 22.293
Schiedsrichter: Eddie Martung
(13:7)
Bericht

Dritte Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

8. Oktober
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 10 : 3 AustralienAustralien Australien Odsal Stadium, Bradford
Zuschauer: 32.773
Schiedsrichter: Eddie Martung
(10:0)
Bericht

8. Oktober
NeuseelandNeuseeland Neuseeland 9 : 0 FrankreichFrankreich Frankreich Central Park, Wigan
Zuschauer: 2.876
Schiedsrichter: Eric Clay
(4:0)
Bericht

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Mannschaft Spiele G U V P+ P- Diff. Punkte
1 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 3 3 0 0 66 18 +48 6
2 AustralienAustralien Australien 3 2 0 1 37 37 0 4
3 NeuseelandNeuseeland Neuseeland 3 1 0 2 32 44 -12 2
4 FrankreichFrankreich Frankreich 3 0 0 3 19 55 -36 0

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]