Rusa (Moskwa)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rusa
Ру́за
Rusa (Fluss).jpg
Daten
Gewässerkennzahl RU09010101112110000023201
Lage Oblast Smolensk, Oblast Moskau (Russland)
Flusssystem Wolga
Abfluss über Moskwa → Oka → Wolga → Kaspisches Meer
Quelle am Rande des Moskauer Höhenrückens
55° 53′ 37″ N, 35° 12′ 31″ O
Mündung MoskwaKoordinaten: 55° 37′ 42″ N, 36° 16′ 53″ O
55° 37′ 42″ N, 36° 16′ 53″ O

Länge 145 km[1][2]
Einzugsgebiet 1990 km²[1][2]
Abfluss am Pegel Rusa[1] MQ
13,1 m³/s
Kleinstädte Rusa
Verlauf der Rusa (Ру́за) im Einzugsgebiet der Moskwa

Verlauf der Rusa (Ру́за) im Einzugsgebiet der Moskwa

Die Rusa (russisch Ру́за) ist ein linker Nebenfluss der Moskwa in den Oblaste Smolensk und Moskau in Zentralrussland.

Die Rusa entspringt am Rande des Moskauer Höhenrückens in der Oblast Smolensk unweit der Grenze zur Oblast Moskau. Sie fließt in überwiegend östlicher Richtung in die Oblast Moskau, später wendet sie sich allmählich nach Südosten. Schließlich erreicht sie etwa 100 km westlich der Hauptstadt Moskau den Fluss Moskwa. Oberhalb der gleichnamigen Kleinstadt Rusa wird der Fluss von einer Talsperre aufgestaut.

Die Rusa hat eine Länge von 145 km. Sie entwässert ein Areal von 1990 km². Sie wird hauptsächlich von der Schneeschmelze gespeist. Im April und im Mai führt der Fluss Hochwasser. Der mittlere Abfluss am Pegel Rusa beträgt 13,1 m³/s.[1] Gewöhnlich gefriert der Fluss im November und bleibt bis April eisbedeckt.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rusa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e Artikel Rusa in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)http://vorlage_gse.test/1%3D098063~2a%3DRusa~2b%3DRusa
  2. a b Rusa im Staatlichen Gewässerverzeichnis der Russischen Föderation (russisch)