Ryan Duncan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
KanadaKanada Ryan Duncan Eishockeyspieler
Ryan Duncan
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 14. Juli 1985
Geburtsort Calgary, Alberta, Kanada
Spitzname Duncs
Größe 171 cm
Gewicht 64 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Stürmer
Nummer #16
Schusshand Links
Karrierestationen
2004–2005 Salmon Arm Silverbacks
2005–2009 University of North Dakota
2009 Bridgeport Sound Tigers
2009–2011 EC Red Bull Salzburg
2011–2012 Portland Pirates
2012–2013 EC Red Bull Salzburg
2013–2014 EHC Red Bull München
seit 2014 EC Red Bull Salzburg

Ryan Duncan (* 14. Juli 1985 in Calgary, Alberta) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Juni 2014 beim EC Red Bull Salzburg in der Österreichischen Eishockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ryan Duncan begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei den Salmon Arm Silverbacks, für die er in der Saison 2004/05 in der British Columbia Hockey League aktiv war. Anschließend spielte der Angreifer vier Jahre lang für die Mannschaft der University of North Dakota. In diesem Zeitraum wurde er unter anderem 2007 zum besten Spieler der Western Collegiate Hockey Association gewählt und erhielt den Hobey Baker Memorial Award als bester männlicher Eishockeyspieler der National Collegiate Athletic Association. Für die Bridgeport Sound Tigers aus der American Hockey League gab er gegen Ende der Saison 2008/09 sein Debüt im professionellen Eishockey, nachdem er zuvor einen Try Out-Vertrag beim Farmteam der New York Islanders unterschrieben hatte. Für die Saison 2009/10 wechselte der Kanadier zum EC Red Bull Salzburg aus der Österreichischen Eishockey-Liga, ehe er im Sommer 2011 nach Nordamerika zurückkehrte.

In der Saison 2013/14 stand er beim EHC Red Bull München in der Deutschen Eishockey Liga, ehe er innerhalb der Red Bull-Gruppe zum EC Salzburg zurückkehrte.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007 Hobey Baker Memorial Award
  • 2007 WCHA Spieler des Jahres
  • 2007 WCHA First All-Star Team
  • 2010 IIHF Continental Cup-Gewinn mit dem EC Red Bull Salzburg
  • 2010 Österreichischer Meister mit dem EC Red Bull Salzburg
  • 2011 Bester Stürmer des IIHF Continental Cup
  • 2011 All-Star-Team des IIHF Continental Cup
  • 2011 Topscorer des IIHF Continental Cup
  • 2011 Österreichischer Meister mit dem EC Red Bull Salzburg
  • 2015 Österreichischer Meister mit dem EC Red Bull Salzburg
  • 2016 Österreichischer Meister mit dem EC Red Bull Salzburg

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2004/05 Salmon Arm Silverbacks BCHL 57 48 43 91 50
2005/06 University of North Dakota NCAA 46 16 20 36 26
2006/07 University of North Dakota NCAA 43 31 26 57 34
2007/08 University of North Dakota NCAA 43 18 22 40 51
2008/09 University of North Dakota NCAA 43 20 19 39 22
2008/09 Bridgeport Sound Tigers AHL 2 0 0 0 4
2009/10 EC Red Bull Salzburg EBEL 50 26 32 58 34 18 7 4 11 8
2010/11 EC Red Bull Salzburg EBEL 49 17 36 53 16 18 11 6 17 12
2011/12 Portland Pirates AHL 64 14 22 36 24
2012/13 EC Red Bull Salzburg EBEL 53 15 24 39 23 12 5 3 8 2
2013/14 EHC Red Bull München DEL 49 12 20 32 10 3 1 2 3 2
2014/15 EC Red Bull Salzburg EBEL 52 19 30 49 12 13 5 11 16 4
2015/16 EC Red Bull Salzburg EBEL 54 15 41 56 36 19 3 12 15 2
2016/17 EC Red Bull Salzburg EBEL 54 9 38 47 14 11 5 5 10 4
2017/18 EC Red Bull Salzburg EBEL 54 15 31 46 26 19 9 9 18 10

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ryan Duncan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien