SPF Resource Record

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit einem SPF Resource Record konnte eine Sender Policy (siehe Sender Policy Framework) für einen DNS-Namen definiert werden. Dieser Resource-Record-Typ wurde jedoch im April 2014 widerrufen, da Sender Policies inzwischen weite Verbreitung innerhalb von TXT-Records gefunden hatten und das zuständige Standardisierungsgremium nicht damit rechnete, dass sich ein dedizierter Resource Record durchsetzen würde. Somit ist TXT der einzig standardkonforme RR-Typ für SPF.[1]

Der dedizierte SPF-Record-Typ wird von einigen SPF-Implementierungen und von BIND ab Version 9.4 unterstützt.

Aufbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name 
der zu schützende Domain-Name
TTL 
gibt an, wie lange der RR im Cache gehalten werden darf
IN 
Internet

SPF (99)

text 
eine Sender Policy entsprechend der SPF-Spezifikation

Beispiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

example.com.  3600  IN  SPF  "v=spf1 mx -all"

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • RFC 4408Sender Policy Framework (SPF) for Authorizing Use of Domains in E-Mail, Version 1.
  • RFC 7208 - Sender Policy Framework (SPF) for Authorizing Use of Domains in Email, Version 1.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. RFC 7208, Abschnitt 3.1