Sabine Eichinger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sabine Eichinger ist eine deutsche Filmproduzentin und Filmproduktionsleiterin bzw. Filmherstellungsleiterin verschiedener Filmproduktionen.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ihre erste Produktionsleitung war der von Bernd Eichinger produzierte vielbeachtete Film Christiane F. – Wir Kinder vom Bahnhof Zoo. Ab dem Jahr 1991 war sie besonders erfolgreich bei Produktionen von Kinderfilmen.

Aus einer 16 Jahre langen Beziehung mit dem zufällig gleichnamigen Bernd Eichinger stammt die gemeinsame Tochter Nina Eichinger.[1][2]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[3][4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bernd Eichinger: Frauen spielten bei ihm eine große Rolle
  2. Weggefährten über Eichinger: Von Wüterich keine Spur. In: fr-online.de. 26. Januar 2011, abgerufen am 19. Dezember 2014.
  3. Filmportal. Abgerufen im 13. Juli 2009 (HTML, deutsch).
  4. kino.de. Abgerufen im 16. Juli 2009 (HTML, deutsch).
  5. Der Formel Eins Film im Lexikon des internationalen Films
  6. Abschied vom blauen Land im Lexikon des internationalen Films