Safi Faye

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Safi Faye (* 1943 in Dakar) ist eine senegalesische Filmemacherin. Sie war die erste afrikanische Regisseurin, die international bekannt wurde. Sie studierte Ethnologie an der Ecole Pratique des Hautes Etudes in Paris.

Filme[Bearbeiten]

Als Regisseurin

  • 1972: La Passante
  • 1975: Kaddu Beykat (Nachrichten aus dem Dorf) - ausgezeichnet auf der Berlinale 1976
  • 1979: Fad, Jal (Neuankömmling, arbeite)
  • 1982: Selbe
  • 1989: Tesito
  • 1996: Mossane

Mitwirkung

Weblinks[Bearbeiten]