Saltillo (Buchstabe)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Latin saltillo - uppercase and lowercase.svg

Das Saltillo (spanisch ‚kleiner Sprung‘: Ꞌ, kleingeschrieben ꞌ) ist ein Buchstabe des lateinischen Schriftsystems. Vom Aussehen her ähnelt der Buchstabe einem Apostroph, ist aber stets gerade, nie schräg. Der Buchstabe wird zur Schreibung mehrerer Sprachen benutzt, vor allem der Mixtec-Sprachen oder lokaler Varietäten des Nahuatl[1], aber auch für verschiedene afrikanische Sprachen, um den stimmlosen glottalen Plosiv darzustellen. Als wesentlicher Unterschied zum Apostroph, der manchmal ebenfalls für diese Rolle verwendet wird, existiert das Saltillo als Groß- und Kleinbuchstabe.

Darstellung auf Computersystemen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unicode enthält das Saltillo an den Codepunkten U+A78B (Großbuchstabe) und U+A78C (Kleinbuchstabe).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Carl Wohlgemuth: Gramática Nahuátl (Mejatáito̲l) de los municipios de Mecayapan y Tatahuicapan de Juárez, Veracruz: Segunda edición (versión electrónica). Hrsg.: Instituto Lingüístico de Verano. 2002, ISBN 968-31-0315-4, S. 4–5 (spanisch, online bei SIL International [PDF; abgerufen am 15. Oktober 2015]).