San Francisco (Córdoba)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
San Francisco
Basisdaten
Lage 31° 26′ S, 62° 5′ WKoordinaten: 31° 26′ S, 62° 5′ W
Höhe ü. d. M.: 104 m
Einwohnerzahl (2001): 58.779
Agglomeration: San Francisco - Frontera
  (Argentinien)
 
 
Verwaltung
Provinz: CordobaCórdoba Córdoba
Departamento: San Justo
Bürgermeister: Hugo César Madonna, UCR
Sonstiges
Postleitzahl: X2400
Telefonvorwahl: 03564
Website von San Francisco
Karte
Lage von San Francisco

San Francisco liegt im äußersten Osten der Provinz Córdoba in Zentralargentinien. Die Hauptstadt des Departamentos San Justo hat 58.779 Einwohner (2001, INDEC) und ist ein bedeutendes Handelszentrum, da sich hier mehrere wichtige Straßen kreuzen.

70 Kilometer nordwestlich der Stadt liegt der große salzhaltige See Laguna Mar Chiquita, der bedeutendste touristische Anziehungspunkt der Region.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

San Francisco wurde am 9. September 1886 von José Bernardo Iturraspe gegründet. Seit der Gründung bis in die 1960er Jahre hinein, wanderten vorwiegend italienische Einwanderer aus dem Piemont hinzu. Bezüglich der Herkunft des Stadtnamens gibt es zwei Versionen. Die eine bezieht sich auf die Existenz einer nahegelegenen Festung, deren Namenspatron San Francisco war. Die andere Version berücksichtigt, dass der Stadtgründer den Ort nach dem Namen seines Lieblingsbruders San Francisco taufte.

Städtepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]