Sandra Farmand

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sandra Farmand Snowboard
Nation DeutschlandDeutschland Deutschland
Geburtstag 13. September 1969
Geburtsort St. Tönis
Karriere
Status zurückgetreten
Karriereende 2003
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 3 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Nationale Meisterschaften 2 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
FIS Snowboard-Weltmeisterschaften
0Gold0 1995 Davos Kombination
0Gold0 1997 Heavenly Kombination
0Gold0 1997 Heavenly Parallelslalom
0Bronze0 1999 Berchtesgaden Parallelslalom
Nationale SnowboardmeisterschaftenVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
0Gold0 2001 Goetschen/Bischofswiesen Parallel-Riesenslalom
0Gold0 2001 Goetschen/Bischofswiesen Parallelslalom
Platzierungen
FIS-Logo Weltcup
 Debüt im Weltcup 1. Februar 1997
 Weltcupsiege 5
 Gesamtweltcup 5. (1999/2000, 2000/01)
 Parallel-Weltcup 9. (1999/2000)
 Snowboardcross-Weltcup 1. (1999/2000)
 PGS-Weltcup 9. (1999/2000)
 GS-Weltcup 9. (1999/2000)
 SL-Weltcup 4. (1998/99)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Parallel 1 3 0
 Sonst. Renndisziplinen 0 0 1
 Snowboardcross 4 4 1
 

Sandra Farmand (* 13. September 1969 in St. Tönis) ist eine ehemalige deutsche Snowboardfahrerin. Farmand, die 1998 an den Olympischen Winterspielen in Nagano teilnahm und dabei im Riesenslalom den neunten Platz belegte, gewann in ihrer Karriere auch mehrere Welt- und Europameistertitel. Zudem war sie Gesamtweltcupsiegerin.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]