Saser Kangri

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Saser Kangri I)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saser Kangri I

BWf1

Höhe 7672 m
Lage Jammu und Kaschmir (Indien)
Gebirge Saser Muztagh (Karakorum)
Dominanz 101,39 km → Saltoro Kangri
Schartenhöhe 2304 mfd2
Koordinaten 34° 52′ 0″ N, 77° 45′ 13″ O34.86677577.7535067672Koordinaten: 34° 52′ 0″ N, 77° 45′ 13″ O
Saser Kangri (Pakistan)
Saser Kangri
Erstbesteigung am 5. Juni 1973 durch ein indisch-tibetisches Grenzpolizei-Team
Bild von der ISS, Saser Kangri I in der Bildmitte

Bild von der ISS, Saser Kangri I in der Bildmitte

pd3
pd5

Saser Kangri I (auch Saser Kangri oder Sasir Kangri) ist ein Berg im Karakorum im Norden Indiens im Saser Muztagh, der südöstlichsten Bergkette des Karakorums.

Als Saser Kangri oder Sasir Kangri wird auch das Bergmassiv bestehend aus den drei Bergen Saser Kangri I, Saser Kangri II und Saser Kangri III bezeichnet. Der Saser Kangri I hat eine Höhe von 7672 m. Er ist der höchste Berg im Saser Muztagh sowie der 35. höchste Berg der Erde. An seiner Ostflanke strömt der Nördliche Shukpa-Kunchang-Gletscher.

Der Saser Kangri I wurde erstmals am 5. Juni 1973 durch ein indisch-tibetisches Grenzpolizei-Team bestiegen.

Der 1,64 km westnordwestlich gelegene Nebengipfel Saser Kangri IV hat eine Höhe von 7415 m und eine Schartenhöhe von 255 m.[1] Der Saser Kangri IV wurde am 6. Juni 1987 erstmals von einer indisch-britischen Expedition bestiegen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Saser Kangri IV auf Peakbagger.com (englisch)