Saurashtra (Cricketteam)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saurashtra
gegründet 1950
Heimatstadt Rajkot
Heimstadion Saurashtra Cricket Association Stadium
Kapazität 28.000
andere Stadien Madhavrao Scindia Cricket Ground
First Class Meisterschaften Ranji Trophy: 1
Irani Cup: 0
One Day Cup-Siege 0
T20 Cup-Siege 0
Webseite http://www.saucricket.com
Stand vom 22. November 2020

Das Cricketteam von Saurashtra vertritt die Region Saurashtra, die die Halbinsel Kathiawar und angrenzende Gebiete im Bundesstaates Gujarat im nationalen indischen Cricket. Die 1950 gegründete Mannschaft wird von der Saurashtra Cricket Association verwaltet. Bisher konnte sie sich einen Sieg beim nationalen First-Class-Wettbewerb Ranji Trophy sichern.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Team Saurashtra ging aus den Vorgängerteams Western India und Nawanagar hervor. Western India nahm ab 1933 an der Ranji Trophy teil und konnte die Meisterschaft in der Saison 1943/44 einmal gewinnen.[1] Nawanagar nahm ab 1936/37 an dem First-Class-Wettbewerb teil, konnte ihn in der Saison 1936/37 gewinnen und in der Folgesaison den zweiten Platz erzielen.[2]

Die erste Teilnahme als Saurashtra erfolgte in der Saison 1950/51. Über lange Zeit waren sie nicht sehr erfolgreich und eher in den unteren Ligen des indischen Spitzen-Crickets zu finden.[3] Dies änderte sich erst im neuen Jahrtausend. Ihr erster Durchbruch erfolgte im List-A-Wettbewerb, der Vijay Hazare Trophy. Dort konnten sie in der Saison 2007/08 in Finale einziehen und trafen dort auf Bengal. Durch gute Bowling-Leistungen von Jayesh Odedra (4/16) und Rakesh Dhurv (3/23) konnten sie sich mit 6 Wickets durchsetzen und so das Turnier für sich entscheiden. Bei der Ranji Trophy 2007/08 konnten sie in der gleichen Saison auch ins Halbfinale einziehen und etablierten sich so in der Spitze des indischen Crickets.[4]

Der nächste Finaleinzug gelang ihnen bei der Ranji Trophy 2012/13. Hier mussten sie gegen Mumbai bestehen, konnten aber anders als üblich in der Saison keine hohen Run-Zahlen erzielen und Unterlagen mit einem Innings und 125 Runs deutlich.[5] Drei Jahre später konnten sie wieder ins Finale einziehen und trafen abermals auf Mumbai. Wieder konnten sie nicht gegen die Spielstärke des Rekordmeisters bestehen und verloren ein weiteres Mal mit einem Innings Rückstand (einem Innings und 21 Runs).[6] Zehn Jahre nach ihrem Sieg, konnten sie in der Vijay Hazare Trophy 2017/2018 abermals ins Finale einziehen. Dort trafen sie auf Karnataka und Unterlagen mit 41 Runs.[7] Eine vierte Finalniederlage erfolgte im Jahr darauf in der Ranji Trophy 2018/19, als sie gegen Vidarbha und den 11 Wickets von Aditya Sarwate nichts entgegensetzen konnten und mit 78 Runs verloren.[8]

Diese Misserfolgen konnte erst in der Ranji Trophy 2019/20 ein Ende gesetzt werden. Im Viertelfinale gegen Andhra Pradesh benötigten sie ein Sieg nach dem ersten Innings um ins Halbfinale einzuziehen. Dort trafen sie auf Baroda, gegen die sie mit 92 Runs gewannen.[2] Im Finale war Bengal der Gegner und Saurashtra konnte am fünften Tag verhindern, dass bengal ihre Führung aus dem ersten Innings einholten und so erstmals den Titel gewinnen.[9]

Stadion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Heimstadion des Clubs ist das Saurashtra Cricket Association Stadium in Rajkot. Daneben wird für manche Spiele auch der Madhavrao Scindia Cricket Ground genutzt.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

First-Class Cricket[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gewinn der Ranji Trophy (1): 2019/20

One-Day Cricket[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vijay Hazare Trophy (2002/03–heute) (1): 2007/08

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ranji Trophy, 1943/44, Final (englisch) Cricinfo. Abgerufen am 22. November 2020.
  2. a b Bhargav Hazarika: Ranji Trophy 2019-20: Saurashtra's road to becoming first-time champions (englisch) Sportskeeda. 13. März 2020. Abgerufen am 22. November 2020.
  3. Y.B. Sarangi: Ranji trophy (englisch) The Hindu. 15. März 2020. Abgerufen am 22. November 2020.
  4. Odedra and Dhurv bowl Saurashtra to title (englisch) Cricinfo. 10. April 2008. Abgerufen am 22. November 2020.
  5. Siddarth Ravindran: Mumbai boss their way to No. 40 (englisch) Cricinfo. 27. Januar 2013. Abgerufen am 22. November 2020.
  6. Shashank Kishore: Mumbai seal 41st Ranji Trophy title with innings win (englisch) Cricinfo. 26. Februar 2016. Abgerufen am 22. November 2020.
  7. Sayan Ghosh & Sidharth Gulati: Vijay Hazare Trophy final, Karnataka vs Saurashtra, highlights: KAR win by 41 runs, clinch title (englisch) Hindustan Times. 27. Februar 2018. Abgerufen am 22. November 2020.
  8. Saurabh Somani: Aditya Sarwate takes 11, Vidarbha win second straight Ranji Trophy title (englisch) Cricinfo. 7. Februar 2019. Abgerufen am 22. November 2020.
  9. Archiman Bhaduri: Saurashtra claim Ranji Trophy 2019-20 title (englisch) Cricinfo. 14. März 2020. Abgerufen am 22. November 2020.