Scalable Coherent Interface

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Scalable Coherent Interface (SCI, englisch) ist in der Computertechnik eine Busähnliche Verbindung zwischen Mehrprozessorsystemen.

Es wurde im Standard IEEE 1596 festgeschrieben und in verschiedenen CC-Numa-Architekturen implementiert. Der Standard beschreibt eine physische Schnittstelle und ein Protokoll für die Speicherverwaltung insbesondere der Cache-Verwaltung und Wahrung der Daten-Koheränz.

Die Schnittstelle ist als unidirektionale Punkt-zu-Punkt für Transferraten zwischen 1 Gbit/s (bitseriell) und 1 Gbyte/s (16 bit parallel) ausgelegt.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]