Scanner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Scannen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
QS-BKS

Diese Seite wird derzeit im Sinne der Richtlinien für Begriffsklärungen auf der Diskussionsseite des Wikiprojektes Begriffsklärungsseiten diskutiert. Hilf mit, die Mängel zu beseitigen, und beteilige dich an der Diskussion! Hinweise zur Überarbeitung: Formatvorlage und FAQ.

Scanner ([ˈskænɚ], englisch ‚Abtaster‘) bzw. als Vorgang Scannen bezeichnet:

Geräte zur berührungslosen digitalen Datenerfassung:

  • Barcodelesegerät, Gerät zum optischen Abtasten von Strichcodes
  • Scanner (Datenerfassung), Geräte wie Flachbett- oder Diascanner zur optischen Digitalisierung von Aufsicht- und Durchsichtvorlagen
  • Dokumentenscanner zur (teil-)automatisierten optischen Digitalisierung großer Dokumentenmengen
  • Filmabtaster, Gerät zum Einlesen von Kinofilmen und sonstigem Filmmaterial und dessen Konvertierung in ein analoges oder digitales Videosignal
  • Laserscanner, zum Erfassen von Oberflächen mittels Laserstrahlen, siehe Laserscanning

Geräte zur berührungslosen systematischen Suche:

  • Scanner (Sicherheitstechnik), Geräte zum Aufspüren versteckter Güter
  • Körperscanner (auch Nacktscanner), verschiedene Geräte, mit denen der Körper einer Person sowie Gegenstände unter der Kleidung abgebildet werden können
  • Portscanner, eine Software, mit der überprüft werden kann, welche Dienste ein Netzwerkgerät (z. B. ein PC) anbietet
  • Virenscanner, eine Software zur Suche und Eliminierung von Computerviren, siehe Antivirenprogramm
  • Funkscanner, ein Gerät, das verschiedene Radiofrequenzen ständig nach Signalen durchsucht

Berührungslos scannende und bildgebende Geräte in der medizinischen Alltagssprache, siehe:

Weiteres:

Kultur:


Scannen im Speziellen steht für:


Siehe auch:

 Wiktionary: Scanner – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.