Scapanea frontalis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Scapanea frontalis
Systematik
Unterordnung: Großlibellen (Anisoptera)
Überfamilie: Libelluloidea
Familie: Segellibellen (Libellulidae)
Unterfamilie: Trithemistinae
Gattung: Scapanea
Art: Scapanea frontalis
Wissenschaftlicher Name der Gattung
Scapanea
Kirby, 1889
Wissenschaftlicher Name der Art
Scapanea frontalis
Burmeister, 1889

Die Scapanea frontalis ist die einzige Libellenart der Gattung Scapanea aus der Unterfamilie Trithemistinae. Ihr Verbreitungsgebiet sind die Inseln der Antillen.[1]

Bau der Imago[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die relativ großen Tiere erreichen eine Länge von 40 bis 47 Millimetern. Auffallend ist der sich zwischen dem siebenten und neunten Segment stark verbreiternde Hinterleib (Abdomen). Der Pterothorax, der Teil des Brustkorbes (Thorax) an dem die Flügel ansetzen ist braun mit gelblichen Flecken. Mit dem Alter legt sich bei den Männchen eine staubartige Schicht über den Pterothorax und die letzten Abdomensegmente. Die Flügel sind meist durchsichtig. Die letzte Antenodalader im Vorderflügel ist unvollständig, reicht also nicht von der Costalader bis zur Radiusader.[1]

Habitat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Scapanea frontalis lebt entlang von Gebirgsflüssen und bevorzugt schattige Regionen.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Garrison, von Ellenrieder, Louton: Dragonfly Genera of the New World. Johns Hopkins University Press, 2006, ISBN 0801884462, S. 244f