Schaufenster am Donnerstag

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schaufenster am Donnerstag war eine Dauerwerbesendung des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF). Die Sendung wurde von Mitte der 1970er bis Anfang der 1990er Jahre anfangs jeden zweiten Donnerstag (später nur einmal im Monat, zuletzt wieder wöchentlich, jedoch in stark verkürzter Fassung) anstelle des gewöhnlichen Werbeblocks im Vorabendprogramm ausgestrahlt.

Das Schaufenster am Donnerstag zeichnete sich dadurch aus, dass in einem Studio, das einem Nachrichtenstudio nachgebildet war, Werbung durch einen Moderator wie in einer Nachrichtensendung verlesen wurde. Der Moderator, der frühere NDR-Redakteur Gerhard Lippert, kündigte auch die auf die "Meldungen" folgenden Werbespots an.