Schlitzer Weihnachtskerze

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Burgenblick

Die Schlitzer Weihnachtskerze in der hessischen Kleinstadt Schlitz ist mit einer Höhe von ungefähr 42 Metern die größte Weihnachtskerze, die nicht aus Wachs besteht.[1][2] Sie steht seit 1992 im Guinness-Buch der Rekorde.[3]

Seit 1991 wird der Bergfried der Hinterburg, der 36 Meter hohe Hinterturm, jedes Jahr im November in ein rotes Tuch gehüllt und eine etwa 6 Meter hohe Flamme aus rund 140 Glühlampen auf die Spitze des Turmes montiert. Mit einem Aufzug im Inneren des Turmes kann man auf die Spitze der Kerze gelangen und den Ausblick genießen. Auf dem Marktplatz der historischen Altstadt findet an den Adventswochenenden der Weihnachtsmarkt statt, dem die Kerze als besondere Attraktion dient.[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Idee entstand am Stammtisch IG Kaufladen um halb drei in der Schlitzer Kulturkneipe D.E., dem heutigen Musikpub. Man hatte zuerst die Idee, den Turm in Leinenstoff zu hüllen, der traditionell in Schlitz hergestellt wird. Jedoch erachtete man dies als zu schwer (ca. 300 kg) und entschied sich daher bei dem Stoff für ein leichteres Fahnentuch. Die Näherei erfolgte durch die lokal ansässige Schlitzer Leinen-Industrie Driessen, welche den Stoff fremdbeziehen musste, da sie Fahnenstoff selbst nicht herstellt.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Hinterturm – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Schlitzer Weihnachtsmarkt unter der größten Kerze der Welt (Memento vom 14. Dezember 2012 im Internet Archive)
  2. a b Größte Kerze der Welt in Schlitz Internetquelle (Memento vom 31. August 2019 im Internet Archive)
  3. a b 30 Jahre größte Kerze der Welt: Wie es der Hinterturm in Schlitz ins Guinness-Buch der Rekorde schaffte. Fuldaer Zeitung, 10. Dezember 2020, abgerufen am 13. Juni 2021.

Koordinaten: 50° 40′ 22,9″ N, 9° 33′ 38,2″ O