Schlossbrücke (Sankt Petersburg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Koordinaten: 59° 56′ 28″ N, 30° 18′ 31″ O

Schlossbrücke
Schlossbrücke
Die Schlossbrücke bei Tag.
Offizieller Name Дворцовый мост
Nutzung Fußgänger, Fahrräder, Autos
Querung von Newa
Ort Sankt Petersburg, (Russland)
Gesamtlänge 260,1 m
Breite 27,8 m
Eröffnung 23. Dezember 1916
Lage
Schlossbrücke (Sankt Petersburg) (Sankt Petersburg)
Schlossbrücke (Sankt Petersburg)

Die Schlossbrücke (russisch Дворцовый мост Dworzowy most) ist eine Brücke über die Große Newa in Sankt Petersburg.

Sie verbindet die Wassiljewski-Insel mit der Admiralitätsinsel und besteht aus fünf Feldern. Das Mittelfeld wird nachts hochgeklappt, um die Passage von Schiffen zu ermöglichen.

Nächtliche Öffnung der Schlossbrücke
Geschlossene Brücke kurz vor der Öffnung um 01:30 Uhr.
Geöffnete Brücke kurz nach der Öffnung um 01:35 Uhr.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Boris Piotrowski u. a.: Sankt-Peterburg, Petrograd, Leningrad: enziklopeditscheski sprawotschnik. Bolschaja rossijskaja enziklopedija, Moskau 1992, ISBN 5-85270-037-1 (russisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Schlossbrücke – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien