Schneiderpuppe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Größenverstellbare Schneiderpuppe (männliche Figur)
Verschiedene Schneiderpuppen in einem französischen Kurzwarenkatalog 1912.

Eine Schneiderpuppe oder Schneiderbüste ist ein lebensgroßes Modell des menschlichen Oberkörpers einschließlich des Rumpfes, das Schneidern und Modedesignern ermöglicht, den Sitz und den Fall von Kleidung zu überprüfen, sowie Kleidungsentwürfe zu drapieren und modellieren.

Traditionell werden Schneiderpuppen aus Pappe und Stoff gefertigt, früher auch gelegentlich aus einem Rohrgeflecht.[1] Schneiderpuppen sind in der Höhe veränderbar, früher auf einer Holzachse mit Holzfuß, heute meist aus Metallrohr. Sie werden in verschiedenen Größen angeboten. Der Stoffüberzug ist mit einer Schaumstoffschicht oder Wattierung unterlegt, die es dem Schneider ermöglicht, einzelne Teile mit Nadeln festzustecken.

Starre Schneiderpuppen sollten nach den Standard-Konfektionsgrößenmaßen der Bekleidungsindustrie gefertigt sein. Verstellbare Schneiderpuppen haben einen Torso-Innenausbau aus Kunststoff. Sie werden vom Schneider dem jeweiligen Kunden angepasst, indem die abgenommenen Maße auf die Schneiderpuppe übertragen werden. Dies geschieht entweder mechanisch, indem die Bestandteile der Puppe über eine Gewindestange gespreizt oder auseinandergerückt werden oder durch Schaumstoffteile, die auf der Puppe angebracht werden.

Abhängig vom Kleidungsstück, das angefertigt werden soll, gibt es aber auch Schneiderpuppen mit Gliedmaßen. Schneiderpuppen werden für Damen, Herren und Kinder in verschiedenen Größen und mit verschiedenen Verstellmöglichkeiten angeboten. Für historische Kostüme sind die heute im Fachhandel erhältlichen Schneiderpuppen ungeeignet, da die Proportionen insbesondere des weiblichen Körpers in früheren Zeiten durch das Einschnüren stark von den heutigen abweichen. Auch verstellbare Puppen sind meist nicht geeignet, diese Proportionen abzubilden.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Schneiderpuppe – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wiktionary: Schneiderpuppe – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Alexander Tuma: Pelz-Lexikon. Pelz- und Rauhwarenkunde, Band XVII. Alexander Tuma, Wien 1949, S. 107, Stichwort „Büste“.