Schrein Abdul-Bahas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Schrein des Bab, in dem sich derzeit der Schrein Abdul-Bahas befindet, ist bekannt als das Wahrzeichen von Haifa

Der Schrein Abdul-Bahas ist ein eigener Bereich im Schrein des Bab in der israelischen Hafenstadt Haifa, in dem die sterblichen Überreste Abdul-Bahas, eines persischen Schriftgelehrten und ältesten Sohn des Religionsstifters Baha’u’llah, aufbewahrt werden. Sein Leichnam wird im ersten von neun Räumen auf der Nordseite des berühmten Sakralbaus auf dem Berg Karmel verwahrt. Im Rahmen ihrer Pilgerreise können Bahai dort beten. Zu diesem Zweck gibt es auch ein besonderes Besuchsgebet, wovon sich eine englisch- und persischsprachige Abschrift in dem Raum befindet.[1] Der Bau eines eigenen Sakralbaus für das Grabmal Abdul-Bahas ist für die Zukunft vorgesehen, um den stetig steigenden Pilger- und Besucherzahlen gerecht zu werden.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Tablet of Visitation for `Abdu'l-Bahá

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

32.8145634.987059Koordinaten: 32° 48′ 52,4″ N, 34° 59′ 13,4″ O