Schusterjungs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schusterjungs
Allgemeine Informationen
Genre(s) Oi!
Gründung 1998
Website http://www.schusterjungs.de/
Aktuelle Besetzung
Sascha
Klatscher (seit 2007)
Chicken
Ehemalige Mitglieder
E-Bass
Schwabbel (bis 2007)

Schusterjungs ist eine deutsche Oi!-Band aus Weißenfels, Sachsen-Anhalt.

Bandgeschichte[Bearbeiten]

Im Frühling 1998 gründete sich die noch namenlose Band und begann mit Proben in einem kleinen Heizungskeller. Nach einiger Zeit beschlossen sie, sich nach dem Wahrzeichen ihrer Heimatstadt, dem Schusterjungen von Weißenfels, zu nennen. Schusterjungs sind bei dem magdeburgischen Label Bandworm Records unter Vertrag.[1]

Texte[Bearbeiten]

Die Texte der Schusterjungs handeln nach eigenen Angaben von der Verbundenheit mit der Arbeiterklasse, dem Skinheadkult, besten Freunden, und Frauen, die Engel seien.[2]

Kontroversen[Bearbeiten]

Aufgrund eines Auftritts im Blood-&-Honour-nahen Club De Kastelein in Brügge und weiteren Konzerten in Clubs, in denen auch Neonazikonzerte stattfinden, wird der Band Rechtsoffenheit vorgeworfen. Sie selbst distanzieren sich von jeden politischen Extremen und fordern „die Politik aus der Szene rauszuhalten“.[3]

Diskografie[Bearbeiten]

EP[Bearbeiten]

  • Schusterjungs (2002)

Alben[Bearbeiten]

  • Wir sind fertig für die Schlacht (2004)
  • Unser Herz schlägt ... (2006)
  • Oi! The Singles Collection of Bandworm Records Vol. 1 (2006)
  • Neues von der Straße ... (2006)
  • Unvergänglich - lebenslänglich (2011)

DVD[Bearbeiten]

  • Schusterjungs - Record Release Party (2006)

Sampler[Bearbeiten]

  • Oi! Punk & Iro Attacken

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.punkrocknews.de/reviews/443/schusterjungs-unser-herz-schlaegt/
  2. http://www.youtube.com/watch?v=O-a92Yopxes
  3. Schusterjungs auf Oire Szene (Blog), 19. Oktober 2009, abgerufen am 30. April 2015