Schwedische TT

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Rekordsieger Gunnar Kalén (l.) mit seinem Husqvarna-Teamkollegen Ragnar Sunnqvist 1933 auf der Berliner AVUS.

Die Schwedische TT (Schwedische Tourist Trophy) war ein internationales Motorrad-Rennen das zwischen 1926 und 1935 neun Mal ausgetragen wurde.

Von 1926 bis 1932 wurde das Rennen auf einem Straßenkurs um Onsala in der Provinz Hallands län, 45 Kilometer südlich von Göteborg ausgetragen. 1928 wurde es wegen Problemen bei der Organisation abgesagt. In den Jahren 1933 und 1934 fand die Schwedische TT auf dem Hedemora TT Circuit um Hedemora in der Provinz Dalarnas län, etwa 170 Kilometer nordwestlich von Stockholm statt. Im Jahr 1935 wurde die Veranstaltung in Avesta im Osten der Provinz Dalarnas län ausgetragen. Nachdem die 1936er Auflage abgesagt wurde, wurde die Schwedische TT nicht mehr ausgetragen. Bereits seit 1930 wurde in Saxtorp mit dem Großen Preis von Schweden ein Motorradrennen ausgetragen, das international über mehr Renommee verfügte.

Rekordsieger mit drei Erfolgen war der Husqvarna-Werksfahrer Gunnar Kalén.

Siegerliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auflage Datum Austragungsort Klasse Sieger
1. 10. Oktober 1926 Onsala 250 cm³ SchwedenSchweden Olle Ström (Rex-Acme)
500 cm³ SchwedenSchweden Jonas Kjellman (Norton)
750 cm³ SchwedenSchweden Yngve Ericsson (Husqvarna)
2. 4. September 1927 Onsala 250 cm³ SchwedenSchweden O. Nyström (Omega)
500 cm³ SchwedenSchweden Gunnar Kalén (Saroléa)
750 cm³ SchwedenSchweden Bernard Malmberg (Husqvarna)
1000 cm³ SchwedenSchweden Erik Westerberg (Harley-Davidson)
3. 9. September 1928 Onsala abgesagt
4. 15. September 1929 Onsala 175 cm³ SchwedenSchweden Hans Ljungström (Husqvarna)
250 cm³ SchwedenSchweden Ivar Isacsson (Ariel)
350 cm³ SchwedenSchweden Gunnar Carlsson (Rex)
500 cm³ SchwedenSchweden Hugo Carlsson (Saroléa)
5. 14. September 1930 Onsala 250 cm³ SchwedenSchweden Erik Bohlin (NV)
350 cm³ Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Harold Willis (Velocette)
500 cm³ SchwedenSchweden Gösta Andersson (Norton)
1000 cm³ SchwedenSchweden Erik Westerberg (Harley-Davidson)
6. 6. September 1931 Onsala 250 cm³ Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Eric Fernihough (Excelsior)
350 cm³ SchwedenSchweden Hans Torell (A.J.S.)
500 cm³ SchwedenSchweden Gunnar Kalén (Husqvarna)
7. 4. September 1932 Onsala 250 cm³ SchwedenSchweden A. Jönsson (Husqvarna)
350 cm³ SchwedenSchweden Hans Torell (Husqvarna)
500 cm³ SchwedenSchweden Gunnar Kalén (Husqvarna)
Gespanne DeutschlandDeutschland Paul Weyres / ohne Passagier (Harley-Davidson)
8. 28. Mai 1933 Hedemora 250 cm³ SchwedenSchweden Sten Edlund (Husqvarna)
350 cm³ SchwedenSchweden Carl Bågenholm (Rex)
500 cm³ SchwedenSchweden Ragnar Sunnqvist (Husqvarna)
9. 27. Mai 1934 Hedemora 250 cm³ SchwedenSchweden Rudolf Jönsson (Husqvarna)
350 cm³ SchwedenSchweden Sten Edlund (Husqvarna)
500 cm³ SchwedenSchweden Martin Strömberg (Husqvarna)
10. 26. Mai 1935 Avesta 250 cm³ Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Hans Kahrmann (DKW)
350 cm³ SchwedenSchweden Sten Edlund (Husqvarna)
500 cm³ FinnlandFinnland Raine Lampinen (Rudge)
11. 24. Mai 1936 abgesagt

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Vincent Glon: Schwedische T.T. racingmemo.free.fr, abgerufen am 14. Dezember 2010 (französisch).