Sebastian Gutknecht

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sebastian Gutknecht (* 1974 in Köln) ist ein deutscher Jurist. Er ist seit Juni 2021 neuer Direktor der Bundeszentrale für Kinder- und Jugendmedienschutz.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2008 vertrat Sebastian Gutknecht die Obersten Landesjugendschutzbehörden bei der Kommission für Jugendmedienschutz. Er war bis zu seinem neuen Amt im Juni 2021 als Direktor bei der Bundeszentrale für Kinder- und Jugendschutz ehemaliger Vorsitzender bei der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz für NRW.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sebastian Gutknecht als erster Direktor im Amt eingeführt Pressemeldung des BMFSFJ vom 9. Juni 2021.