Secura

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Secura ist eine glattschalige Speisekartoffelsorte.

Sie reift am Anfang der mittelfrühen Reifegruppe ab und erreicht so früh sehr hohe Erträge. Secura ist vorwiegend festkochend, geringer Kochdunkelung. Sie hat eine gute Wascheignung, deshalb wird sie im Packbetrieb fast ausschließlich im Premiumbereich verwendet. Ihre Blüte ist hellrotviolett. Secura-Knollen sind oval und fallen von der Größe her recht gleichmäßig aus.

Die Sorte ist vergleichsweise wenig anfällig gegenüber Kraut- und Knollenfäule, ihr Stärkegehalt liegt bei rund 14 %. Gegenüber Goldnematoden ist sie nur gegen den Typ Ro1 resistent. Sie ist resistent gegen Kartoffelkrebs vom Pathotyp 1 und bekommt eher selten Schorf, Rhizoctonia, Eisen- bzw. Schwarzfleckigkeit. Schwächen hat sie bei Schwarzbeinigkeit.[1] In Bayern zählte Secura 2006 zu den 30 meistvermehrten Pflanzkartoffelsorten.[2]

Zugelassen wurde die Sorte im Jahr 1985.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Solana.de
  2. LfL Bayern Seite 4
  3. pflanzen-im-web.de