Seda Sayan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seda Sayan, eigentlich Aysel Gürsaçer, (* 30. Dezember 1961 in Eyüp, İstanbul) ist eine türkische Sängerin, Serienschauspielerin und Fernsehmoderatorin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Mai 1987 heiratete sie ihren ersten Mann Selcukhan Bolat im Dezember ließen sie sich wieder scheiden. Ihren zweiten Mann Sinan Engin heiratete sie 1995, aus ihrer Ehe ging ein Sohn namens Oğulcan hervor. Mit Mahsun Kırmızıgül führte sie eine dreijährige Beziehung. Ihren dritten Mann Soner Yapcacık heiratete sie am 25. August 1998 und ließ sich im Januar 1999 wieder scheiden. Ihr vierter Mann wurde im April 2000 Tuncak Kıratlı, die Ehe wurde im Januar des folgenden Jahres geschieden. 2004 ehelichte sie Gökhan Şükür (Bruder des Fußballers Hakan Şükür) und trennte sich nach einem Jahr. Eine folgende Verlobung mit dem Sänger Nihat Doğan löste sie auf. Seit dem 1. Februar 2008 war sie mit dem Musiker Onur Şan verheiratet, die Trauung wurde von Kadir Topbaş persönlich durchgeführt. Die Ehe mit Onur San ging im Februar 2010 in die Brüche und wurde geschieden.

Um für einen Auftritt zugelassen zu werden, änderte sie im Jahre 1978 per Gerichtsbeschluss ihr Geburtsdatum zu 4. Januar 1959.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Anılarım (1985)
  2. Seda Sayan'la Başbaşa (1987)
  3. Git Demesi Kolay (1989)
  4. Ya Benim Olursun (1990)
  5. Seviyor musun (1991)
  6. İşte Seda Sayan (1992)
  7. Yeter ki İste (1993)
  8. Vız Gelir Her Şey (1994)
  9. Ah Geceler (1996)
  10. Sensizliğe Yanarım (1997)
  11. Ben Sana Demedim mi (2000)
  12. Var Mısın? (2001)
  13. Sıkı Sıkı (2004)
  14. Bebeğim (2005)
  15. Gecelerce Ağlarsın Unutma (2007)
  16. Aşkla (2009)

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. İftira (2011)
  2. Ah Askim ft. Ismail YK (2012)

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1983: Yorgun
  • 1984: Imparator
  • 1996: Geceler
  • 1997: Sırtımdan Vuruldum
  • 1999: Evimiz Olacak mı?
  • 2002: Hastayım Doktor
  • 2006: Hababam Sınıfı 3,5
  • 2007: Fedai

Preise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]