Seilbahn Reiteralpe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Seilbahn Reiteralpe ist eine 2100 Meter lange Luftseilbahn der Wehrtechnischen Dienststelle für Schutz- und Sondertechnik (WTD 52) im Gemeindegebiet von Schneizlreuth im Landkreis Berchtesgadener Land.

Die Pendelbahn führt von Oberjettenberg auf das Hochplateau der Reiteralpe und dient der Versorgung eines wehrtechnischen Erprobungsplatzes und des „Kleinen Gebirgsübungsplatzes“. Die Seilbahn wurde 1965 in Betrieb genommen und überwindet einen Höhenunterschied von 1036 Metern. Sie hat nur eine einzige Stütze, wobei die Spannweite des größten Spannfeldes 1980 Meter beträgt. Eine Besonderheit der Seilbahn Reiteralpe ist, dass die Seilbahnkabine binnen weniger Minuten gegen ein Lastgehänge für den Transport großer Lasten ausgetauscht werden kann. Sie kann maximal 15 Personen oder 2000 kg Fracht transportieren.

Wegpunkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

f1Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 47° 40′ 2″ N, 12° 48′ 11″ O