Seskarö

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schwedische Kirche Seskarö
Seskarö: Schule
Seskarö, Luftbild: Im Vordergrund links das Ortszentrum, im Mittelgrund das stillgelegte Sägewerk und im Hintergrund die Brücke

Seskarö (finnisch: Seittenkaari) ist eine zu Schweden gehörende Insel im Bottnischen Meerbusen im Archipel Haparanda.[1] Die Insel gehört zur Gemeinde Haparanda und ist seit 1978 über eine Straßenbrücke an das Festland angeschlossen. Auf der Insel leben ca. 500 Einwohner,[2] außerdem gibt es viele Ferienhäuser. Zum Ort gehören eine Schule, ein Sportgelände, das Restaurant Wärdshus und ein Campingplatz (nur im Sommer geöffnet). Das Sägewerk, das als Arbeitgeber wichtig war, ist seit ca. 2012 geschlossen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Seskarö – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kartsök och ortnamn. Abgerufen am 7. Januar 2019.
  2. Tätorter 2010. Abgerufen am 7. Januar 2019.

Koordinaten: 65° 43′ N, 23° 44′ O