Bahnhof Shanghai-Hongqiao

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wartehalle
Bahnsteig

Der Bahnhof Shanghai-Hongqiao (chinesisch 上海虹橋站, Pinyin Shànghǎi Hóngqiáo Zhàn ‚Regenbogenbrücken-Haltestelle‘) ist einer der vier Hauptbahnhöfe in Shanghai neben dem Bahnhof Shanghai, Shanghai Südbahnhof und Shanghai Westbahnhof. Er ist 2011 der flächengrößte Bahnhof Asiens und befindet sich direkt westlich von Terminal 2 des Flughafens Shanghai-Hongqiao.

Der Bahnhof Shanghai-Hongqiao, der sich im Bezirk Changning von Shanghai befindet, ist der Hauptteil des „Hongqiao Comprehensive Transportation Hub“ (“the Hongqiao hub”).

Baubeginn des Bahnhofs war am 20. Juli 2008. Insgesamt wurden 15 Milliarden Yuan ($ 2.3 Mrd.) investiert. Die Eröffnung fand am 1. Juli 2010 gleichzeitig mit Eröffnung der Huning High-Speed Railway statt. Die Gesamtfläche des Bahnhofs einschließlich seiner Gleisanlagen beträgt 1,3 Mio m². Es gibt 30 Bahnsteige, von denen die meisten für Hochgeschwindigkeitszüge ausgelegt sind.

Die 2011 eröffnete Schnellfahrstrecke Peking–Shanghai, sowie die Schnellfahrstrecken nach Hangzhou und Nanjing fahren den Bahnhof an.

Im Nahverkehr wird der Bahnhof von drei Linien der Metro Shanghai bedient. Seit 2010 ist die Innenstadt mit den Linien 2 und 10 mit dem Bahnhof verbunden. Seit Dezember 2017 verkehrt auch die Linie 17 von hier in westlicher Richtung nach Oriental Land.

Auf dem Dach des Gebäudes befindet sich eine Solaranlage aus 20.000 Solarmodulen mit einer Gesamtfläche von 61.000 m².

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Shanghai Hongqiao Railway Station – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 31° 11′ 46″ N, 121° 18′ 58″ O