Shimen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Shimen (Begriffsklärung) aufgeführt.

Shimen (石门县, Shímén Xiàn) ist ein Kreis der bezirksfreien Stadt Changde im Norden der chinesischen Provinz Hunan. Er hat eine Fläche von 3970,2 Quadratkilometern und zählt 692.904 Einwohner (2004). Sein Hauptort ist die Großgemeinde Chujiang (楚江镇).

In der Großgemeinde Zoushi 皂市镇 wurde eine neolithische Stätte entdeckt, nach der eine neolithische Kultur benannt ist.

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich der Kreis aus elf Großgemeinden und acht Gemeinden zusammen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 29° 38′ N, 111° 23′ O