Sibirische Tataren

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sibirische Tataren werden in Russland die in Westsibirien lebenden Tartaren genannt, die zu den Turkvölkern gezählt werden.

Flagge der Sibirische Tataren

In Sibirien leben ungefähr 500.000 Tataren, wobei wohl 200.000 zu den Sibirischen Tataren zählen dürften, der Rest sind beispielsweise Wolga-Ural-Tataren, die nach Westsibirien zurückgezogen sind.

Die Sibirischen Tataren leben in Bevölkerungsinseln verstreut im gesamten Westsibirien und unterteilen sich in weitere Untergruppen:

Sie sind Nachfahren der Kernbevölkerung des Khanats Sibir.

Als Religion ist der Islam verbreitet, manche hängen Naturreligionen an.

Wie oft bei Bezeichnungen für alte Ethnien gibt und gab es unterschiedliche Bezeichnungen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]