Sidney G. Winter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sidney Graham Winter (* 1935 in Iowa City, Iowa) ist ein US-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler und Professor em. für technologischen Wandel an der University of Pennsylvania. Sein Hauptforschungsgebiet ist die Evolutionsökonomik.

Ausbildung und beruflicher Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Winter wurde 1964 an der Yale University zum Ph.D. promoviert. 1980 gründete mit Richard H. Day das Fachjournal Journal of Economic Behavior & Organization.[1] Von 1989 bis 1993 Chief Economist des Government Accountability Office. Seit 1993 ist Winter Professor an der Wharten School der University of Pennsylvania.

Winter war zwischen 2005 und 2009 Vizepräsident der Schumpetergesellschaft.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • An Evolutionary Theory of Economic Change. 1982, ISBN 0674272285
  • Patents and Welfare in an Evolutionary Model. 1993

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mark Blaug (Hrsg.): Who’s who in economics. 3. Auflage, Elgar, Cheltenham [u.a.] 1999, ISBN 1-85898-886-1, S. 1182–1183

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Journal of Economic Behavior & Organization Editorial Board. journals.elsevier.com, abgerufen am 1. Oktober 2015 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]