Sigrid Klausmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sigrid Klausmann (* 1955 in Furtwangen) ist eine deutsche Regisseurin und Drehbuchautorin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sigrid Klausmann absolvierte von 1972 bis 1974 eine Ausbildung zur staatlich geprüften Sport- und Gymnastiklehrerin und war anschließend bis 1985 als Lehrerin unter anderem in der Schule Schloss Salem tätig. Parallel zu ihrer schulischen Lehrtätigkeit begann Klausmann 1979, als Lehrerin für Modern Dance und als Choreografin zu arbeiten. Sie war unter anderem für die Choreografie der Musicals Die Räuber von Kardemomme (1992) und Der überaus starke Willibald (1996) sowie der Tanztheaterstücke Freiheit (1997) und Unterwegs (2000) verantwortlich.[1]

Klausmann ist seit 1985 mit dem Schauspieler Walter Sittler verheiratet. Die beiden haben drei erwachsene Kinder und leben in Stuttgart.[2][3]

Filmographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007: Fliegen wirst du noch! (Regie und Drehbuch)
  • 2009: Lisette und ihre Kinder (Regie und Drehbuch)
  • 2010: Thomas Hitzlsperger und die Township Kinder (Regie und Drehbuch)
  • 2016: Nicht ohne uns! (Regie und Drehbuch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sigrid Klausmann | filmportal.de. Abgerufen am 25. Januar 2018.
  2. Walter und Sigrid Sittler - Kinder aus dem Haus, was wird jetzt aus uns? In: bild.de. (bild.de [abgerufen am 25. Januar 2018]).
  3. Paarserie „Beziehungsweise“ (6): Walter Sittler und Sigrid Klausmann: „Wir haben ähnliche Haltungen“. In: stuttgarter-zeitung.de. (stuttgarter-zeitung.de [abgerufen am 25. Januar 2018]).