Silvestri-Berge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Monte Silvestri

Die Silvestri-Berge (ital. monti Silvestri) liegen auf Sizilien und befinden sich auf knapp 2000 m Höhe an der südlichen Zufahrt an der Seilbahn zum Ätna-Gipfel (Funivia dell’Etna). Die Schlackenkegel entstanden beim Vulkanausbruch im Jahre 1892, bei dem sich eine radiale Eruptionsspalte öffnete. Der südliche Kegel heißt Monte Silvestri Inferiore, der nördliche Monte Silvestri Superiore. Die erloschenen Silvestri-Krater sind alle begehbar, so dass man ohne großen Aufwand auf dem Kraterboden gehen kann. Das Hineingehen in den Kraterhang erfordert nur leichte sportliche Fitness.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 37° 41′ 52″ N, 15° 0′ 19″ O