Simon von Lipnica

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Simon von Lipnica

Simon von Lipnica (* um 1438 in Lipnica, Polen; † 18. Juli 1482 in Krakau, Polen) war ein katholischer Mönch und Heiliger.

Simon trat 1457 den Minderbrüder des Franziskaner ein und wirkte als erfolgreicher Prediger. Er war ebenfalls Vorsteher mehrerer polnischer Franziskanerklöster. Nach dem Generalkapitel der Franziskaner in Padua in 1478, an der er selbst teilnahm, unternahm Simon eine Wallfahrt ins Heilige Land und nach Rom.

Seine Heiligsprechung erfolgte 2007 durch Papst Benedikt XVI., nach der Seligsprechung durch Innozenz XI. 1685.[1][2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Saint Szymon of Lipnica. In: CatholicSaints.Info. Abgerufen am 20. Dezember 2015 (englisch).
  2. BLESSED SIMON OF LIPNICA (1435/1440 c. - 1482). Abgerufen am 29. Oktober 2012 (englisch).