Sinarades

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stadtbezirk Sinarades
Δημοτική Κοινότητα Σιναράδων
(Σιναράδες)
Sinarades (Griechenland)
(39° 34′ 0″ N, 19° 50′ 52″O)
Basisdaten
Staat GriechenlandGriechenland Griechenland
Region Ionische Inseln
Regionalbezirk Kerkyra
Gemeinde Kendriki Kerkyra ke Diapondia Nisia
Gemeindebezirk Parelii
Geographische Koordinaten 39° 34′ N, 19° 51′ OKoordinaten: 39° 34′ N, 19° 51′ O
Höhe ü. d. M. 158 m
Durchschnitt
Fläche 6,324 km²
Einwohner 920 (2011[1])
LAU-1-Code-Nr. 32011410
Ortsgliederung 3
Hauptstraße von Sinarades
Hauptstraße von Sinarades

Sinarades (griechisch Σιναράδες (m. pl.)) ist ein Dorf im Westen der griechischen Insel Korfu. Zusammen mit zwei weiteren Siedlungen bildet es einen Stadtbezirk (Δημοτική Κοινότητα Σιναράδων Dimotikí Kinótita Sinarádon) im Gemeindebezirk Parelii der Gemeinde Kendriki Kerkyra ke Diapondia Nisia.

Gliederung und Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einwohnerentwicklung von Sinarades[2]

Name griechischer Name Code 1920 1928 1940 1951 1961 1971 1981 1991 2001 2011
Sinarades Σιναράδες 3201141001 1491 1646 1586 1356 1316 1144 1008 1062 1124 0854
Aspai Ασπάι (n. sg.) 3201141002 0011 0011 0014 0088 0038
Kondogialos Κοντογιαλός (m. sg.) 3201141003 0015 0006 0028
Gesamt 32011410 1491 1646 1586 1356 1316 1155 1019 1091 1218 920

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ergebnisse der Volkszählung 2011 beim Nationalen Statistischen Dienst Griechenlands (ΕΛ.ΣΤΑΤ) (Excel-Dokument, 2,6 MB)
  2. Einwohnerzahlen von Sinarades 1920–2001, Griechisches Statistisches Amt ELSTAT, Digitale Bibliothek (griechisch); Census 2011