Sing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sing ist der Imperativ des Verbs singen und bezieht sich auf die Produktion musikalischer Laute durch die menschliche Stimme, siehe hierzu „Gesang“. Die gleiche Bedeutung hat das Wort in der englischen Sprache inne, hier ist sing zugleich Infinitiv und Imperativ.


Familienname folgender Personen:


Filme:

  • Sing – Die Brooklyn-Story, US-amerikanischer Spielfilm von Richard Baskin aus dem Jahr 1989
  • Sing!, US-amerikanischer Dokumentarkurzfilm von Freida Lee Mock aus dem Jahr 2001
  • Sing (2016), US-amerikanischer Animationsfilm von Garth Jennings aus dem Jahr 2016


Musikalische Werke:


SING ist die Abkürzung für:


Sing# bezeichnet


Siehe auch:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.