Sivers-See

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sivers
Sīvera ezers.jpg
Am Seeufer
Geographische Lage Lettgallen, Lettland
Abfluss Dubna
Daten
Koordinaten 56° 1′ 0″ N, 27° 20′ 0″ OKoordinaten: 56° 1′ 0″ N, 27° 20′ 0″ O
Sivers-See (das lettische Flußsystem)
Sivers-See
Höhe über Meeresspiegel f1159,4 m
Fläche 17,59 km²dep1
Länge 8,1 kmdep1
Maximale Tiefe 24,5 m
Mittlere Tiefe 6,3 m
Vorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-FLÄCHEVorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-MAX-TIEFEVorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-MED-TIEFE

Der Sivers-See (lettisch: Sivers) ist ein großer See im Osten Lettlands.

Auf dem Grund des Glazialsees befinden sich viele Quellen. Die 26 Inseln des Sees haben eine Gesamtfläche von 53,1 Hektar. Nach Regulierungsarbeiten 1929 senkte sich der Wasserspiegel. Es sind 10 Fischarten konstatiert.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Guntis Kavacs (Hrsg.): Latvijas daba. Enciklopēdija. 6 Bände. Latvijas Enciklopdija u. a., Rīga 1994–1998, ISBN 5-89960-049-7.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]