Skil Brum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Skil Brum
Der Skil Brum rechts der Bildmitte, vom oberen Baltorogletscher gesehen. Links der Muztagh Tower. (Fotografie von Vittorio Sella 1909)

Der Skil Brum rechts der Bildmitte, vom oberen Baltorogletscher gesehen. Links der Muztagh Tower. (Fotografie von Vittorio Sella 1909)

Höhe 7410 m
Lage Gilgit-Baltistan (Pakistan),
Xinjiang (VR China)
Gebirge Baltoro Muztagh (Karakorum)
Dominanz 8,47 km → K2
Schartenhöhe 1152 m ↓ Savoia-Sattel (6258 m)
Koordinaten 35° 50′ 59″ N, 76° 25′ 39″ OKoordinaten: 35° 50′ 59″ N, 76° 25′ 39″ O
Skil Brum (Karakorum)
Skil Brum
Erstbesteigung 19. Juni 1957 durch Marcus Schmuck und Fritz Wintersteller
pd5

Skil Brum (auch Skilbrum) ist ein 7410 m (nach anderen Quellen 7360 m oder 7430 m) hoher Berg im Karakorum-Gebirge im Norden Pakistans.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Berg liegt an der Grenze zwischen Pakistan und der Volksrepublik China. Er bildet die höchste Erhebung der Savoia-Gruppe. Der Skil Brum liegt ungefähr 9 km west-südwestlich des K2. Der Berg liegt auf der westlichen Seite des Godwin-Austen-Gletschers, gegenüber dem Broad Peak.

Besteigungsgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahre 1957 bestiegen die Österreicher Marcus Schmuck und Fritz Wintersteller als erste den damals noch namenlosen Gipfel im Alpinstil.[1] Sie starteten am 18. Juni von ihrem Basislager am Broad Peak in 4950 m Höhe, kampierten in 6060 m Höhe und erreichten den Gipfel am nächsten Tag. Sie kehrten am darauffolgenden Morgen zurück zum Basislager. Für die gesamte Besteigung vom Basislager zum Gipfel und zurück benötigten die beiden Bergsteiger nur 53 Stunden.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Asia, Pakistan, Broad Peak. American Alpine Journal, 1958, vol. 11.
  2. Skil Brum auf BroadPeak.at