Sleigh Ride

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
"A Brush for the Lead", Lithographie von Currier and Ives, 1867. In dem Liedtext wird eine Schlittenfahrt mit einem "picture print by Currier and Ives" verglichen.

Sleigh Ride (Schlittenfahrt) ist ein beliebtes Orchesterstück der gehobenen Unterhaltungsmusik. Es wurde von Leroy Anderson Ende der 1940er Jahre komponiert. Die Orchesterfassung wurde von Arthur Fiedler und dem Boston Pops Orchestra erstmals am 4. Mai 1948 in der Symphony Hall in Boston aufgeführt[1] und 1949 auf Schallplatte aufgezeichnet.[2] Der Text über eine Person, die gerne an einem Wintertag bei schönem Wetter mit einer anderen Person in einem Schlitten fahren würde, wurde dem Stück 1950 von Mitchell Parish unterlegt.

Beliebt sind auch Bearbeitungen für Piano zu zwei[3] oder vier Händen.[4]

Version von The Ronettes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die wohl bekannteste Version ist die des US-amerikanischen Gesangstrios The Ronettes aus dem Jahre 1963. Zur Weihnachtszeit 2018/2019 erreichte der Song erstmals die deutschen und Schweizer Charts. Außerdem konnte er sich im selben Jahr auf Platz 26 in den US-amerikanischen Charts platzieren.[5]

Jahr Chartplatzierungen[5]
DeutschlandDeutschland DE SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
2013/14 98
(1 Wo.)
2014/15 89
(1 Wo.)
2016/17 68
(1 Wo.)
2017/18 80
(1 Wo.)
2018/19 75
(1 Wo.)
49
(1 Wo.)
58
(2 Wo.)
26
(3 Wo.)
2019/20 83
(1 Wo.)
35
(1 Wo.)
34
(4 Wo.)
21
(4 Wo.)
Insgesamt 75
(2 Wo.)
35
(2 Wo.)
34
(10 Wo.)
21
(7 Wo.)

Andere bekannte Versionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehr bekannt ist auch die Version von Debbie Gibson, welche 1992 auf der Benefiz-Weihnachtsplatte A Very Special Christmas 2 veröffentlicht wurde.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Videos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Burgess Speed, Eleanor Anderson, Steve Metcalf: Leroy Anderson: A Bio-Bibliography. Chapter 2: Works and Performances. Praeger, Westport CT 2004, ISBN 0-313-32176-0, S. 28.
  2. William D. Crump: The Christmas Encyclopedia. 3rd edition. McFarland, Jefferson NC 2013, ISBN 978-0-7864-6827-0, S. 383 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  3. Sleigh Ride – Piano Cover auf YouTube
  4. Sleigh Ride Duet Fantasy | Frank & Zach Piano Duets auf YouTube
  5. a b Chartquellen: DE CH UK US