Snåsavatnet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Snåsavatnet
SnasavattenNorway.jpg
Geographische Lage Steinkjer, Snåsa in Nord-Trøndelag (Norwegen)
Zuflüsse Granaelva
Abfluss Byaelva in den Beitstadfjord
Orte am Ufer Snåsa
Daten
Koordinaten 64° 15′ N, 12° 18′ O64.25638888888912.30055555555622Koordinaten: 64° 15′ N, 12° 18′ O
Snåsavatnet (Nord-Trøndelag)
Snåsavatnet
Höhe über Meeresspiegel 22 moh.
Fläche 121,58 km²f5
Maximale Tiefe 125 mf10

Snåsavatnet (oder Snåsavatn) ist der Name des sechstgrößten Binnensees Norwegens und befindet sich in den Kommunen Steinkjer und Snåsa nordöstlich der Stadt Steinkjer in Nord-Trøndelag.

Der Snåsavatnet bietet gute Angelmöglichkeiten für Forelle, Saibling und Quappe. Der Fangrekord für die größte Forelle liegt bei 12,7 kg im Jahr 1988.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Bjørn Saether: Flora og vegetasjon i Snåsavatnet. Universität Trondheim 1982.