Socratea exorrhiza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Socratea exorrhiza
Socratea exorrhiza

Socratea exorrhiza

Systematik
Monokotyledonen
Commeliniden
Ordnung: Palmenartige (Arecales)
Familie: Palmengewächse (Arecaceae)
Gattung: Stelzenpalmen (Socratea)
Art: Socratea exorrhiza
Wissenschaftlicher Name
Socratea exorrhiza
(Mart.) H.Wendl.

Socratea exorrhiza (Syn.: Iriartea exorrhiza Mart.) ist eine Pflanzenart, die zur Familie der Palmengewächse (Arecaceae) gehört.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Illustration

Vegetative Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Socratea exorrhiza ist eine ausdauernde Pflanze auf bis zu 2 Metern hohen Stelzwurzeln steht und Wuchshöhen von 20 Metern erreichen kann. Die Palmwedel sind bis zu 2 Meter lang und bilden sich an einem blaugrünen Kronenschaft.

Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
mindestens die generative Merkmale sind nur marginal beschrieben
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Generative Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie ist einhäusig getrenntgeschlechtig (monözisch). Die dreizähligen Blüten sind weiß. Sie bilden Steinfrüchte mit Durchmessern von 2 bis 3 cm.

Ökologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Laufende Palme“ oder „Wanderpalme“ nennen die „Ticos“ in Costa Rica diese Art. Ihr wird die Eigenschaft nachgesagt, ihren Standort wechseln zu können, um beispielsweise aus dem Schatten größerer Bäume zu treten. Dies ist jedoch mittlerweile als falsch erkannt worden.[1]

Vorkommen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Socratea exorrhiza von den mittelamerikanischen Staaten Costa Rica, Nicaragua und Panama bis zum Amazonasbecken in Südamerika verbreitet.

Eingeführt wurde diese Pflanzenart unter anderem auf Mauritius.

Wirtschaftliche Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Palmherz schmeckt etwas bitter und wurde früher von den Einheimischen gegessen.

Naturschutz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Socratea exorrhiza gehört mittlerweile zu Costa Ricas 'no cut'-Liste.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gregory Goldsmith, Rakan Zahwahi: The function of stilt roots in the growth strategy of Socratea exorrhiza (Arecaceae) at two neotropical sites. In: Revista de Biología Tropical, Band 55, Nr. 3-4, 2007, S. 787-793.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Socratea exorrhiza – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien