Softbox

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lichtwanne

Eine Softbox ist eine faltbare Lichtwanne, eine Flächenleuchte, die zur gleichmäßigen Ausleuchtung von Motiven eingesetzt wird. Eine Hardbox ist hingegen eine Lichtwanne mit festen Seitenwänden. Lichtwannen werden eingesetzt, wenn in der Fotografie sehr gleichmäßiges, flächiges Licht benötigt wird. Softboxen funktionieren wie ein invertierter Regenschirm, die Außenhülle sowie die Diffusionschichten bestehen meist aus flexiblem Plastik oder Stoff.

Verwendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Softboxen werden sowohl in der Fotografie als auch in der Videografie verwendet. In beiden Bereichen liegt die Hauptanwendung im Bereich Porträt, um weiche Schatten im Gesicht des Models zu erzeugen. Viele sehen eine Softbox als eine Art Pflichtequipment, die jeder Fotograf besitzen sollte, doch neben den meist ziemlich teuren kaufbaren Modellen gibt es auch viele Tutorials, die einfach umsetzbare Do-it-yourself-Ideen zeigen. Die Verwendung erstreckt sich über viele weitere Bereiche, wie z. B. bei der Aufnahme von reflektierenden gekrümmten Oberflächen wie Brillengläsern.

Durch das schwere einseitige Gewicht von Softboxen werden häufig starke Stative benötigt, die auch des Öfteren zusätzlich mit Sandsäcken beschwert werden, um ein versehentliches Umwerfen zu verhindern.

Aufbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Amateurfotograf bei der Verwendung einer Aufsteck-Softbox während eines Mode-Fotoshootings.

Eine Softbox ist ein Aufsatz auf den Blitzkopf einer Blitzanlage oder einer anderen Lichtquelle. Sie besteht typischerweise aus Stoff oder flexiblem Plastik und ist innen mit reflektierendem Material ausgekleidet, um das Blitzlicht zu reflektieren. Das Blitzlicht wird über einen meist quadratischen, rechteckigen oder achteckigen Diffusor abgegeben. Manche Softboxen beinhalten einen silbernen Teller, der die Lichtstrahlen zusätzlich zuerst zurück gegen die Innenwand des Schirms und danach erst durch die Diffusorschichten schickt. In manchen Fällen wird noch ein Gitter vor die Softbox gespannt oder mit einem Klettverschluss befestigt; dieses Gitter minimiert noch einmal extrem die Streuung des Lichts beim Austreten aus der Softbox.

Typ Softbox[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Lichtwanne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien