Solowezki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die druckbare Version wird nicht mehr unterstützt und kann Darstellungsfehler aufweisen. Bitte aktualisiere deine Browser-Lesezeichen und verwende stattdessen die Standard-Druckfunktion des Browsers.
Solowezki
Karte der Solowezki-Inseln
Karte der Solowezki-Inseln
Gewässer Weißes Meer
Inselgruppe Solowezki-Inseln
Geographische Lage 65° 4′ N, 35° 42′ OKoordinaten: 65° 4′ N, 35° 42′ O
Solowezki (Oblast Archangelsk)
Solowezki
Länge 23 km
Breite 16 km
Fläche 246 km²
Einwohner 919
3,7 Einw./km²
Hauptort Solowezki

Solowezki (russisch Соловецкий) ist eine der russischen Solowezki-Inseln im Weißen Meer. Sie liegt südwestlich des kleineren Eilands Anserski. Solowezki wurde zu Zeiten von Katharina der Großen und später von den Bolschewiki als Gefängnisinsel – u. a. zur Inhaftierung von Kosaken – genutzt und gilt als Teil des Archipels Gulag. Solowezki dient heute als Wohnort für Mönche.[1]

Literatur

  • Gustaw Boguslawski: Ostrowa Solowezkije: otscherki. Sewero-Sapadnoje knischnoje isd-wo, 1966. (russisch)

Weblinks

Commons: Bolschoi Solowezki – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Solowki – Der erste Gulag. 5. April 2019, abgerufen am 7. April 2019 (deutsch).