Someșul Mic

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Someșul Mic
Kleiner Somesch, Kis-Szamos
Someșul Mic bei Cluj-Napoca

Someșul Mic bei Cluj-Napoca

Daten
Lage Kreis Cluj (Rumänien)
Flusssystem Donau
Abfluss über Someș → Theiß → Donau → Schwarzes Meer
Zusammenfluss von Someșul Rece und Someșul Cald bei Gilău
46° 44′ 43″ N, 23° 22′ 16″ O
Vereinigung mit dem Someșul Mare zum Someș bei DejKoordinaten: 47° 8′ 41″ N, 23° 54′ 48″ O
47° 8′ 41″ N, 23° 54′ 48″ O
Länge ca. 90 km(mit Quellflüssen 178 km)
Einzugsgebiet 3773 km²
Rechte Nebenflüsse Fizeș
Großstädte Cluj-Napoca
Mittelstädte Gherla
Gilău - Cluj - IMG 3150.JPG
Verlauf des Someșul Mic in Rumänien

Verlauf des Someșul Mic in Rumänien

Der Someșul Mic (deutsch Kleiner Somesch; ungarisch Kis-Szamos) ist der linke Quellfluss des Someș im Nordwesten von Rumänien.

Der Someșul Mic entsteht bei Gilău am Zusammenfluss seiner beiden Quellflüsse, Someșul Rece (Kalter Somesch) von rechts und Someșul Cald (Warmer Somesch) von links, welche im Apuseni-Gebirge entspringen. Der Someșul Mic fließt in östlicher Richtung, durchfließt die Großstadt Cluj-Napoca und wendet sich etwa 10 km später nach Norden. Er fließt in einem breiten Tal an Gherla vorbei und trifft östlich von Dej auf den von Osten kommenden Someșul Mare, mit dem er sich zum Someș vereinigt. Der Someșul Mic hat eine Länge von etwa 90 km. Einschließlich Quellflüssen beträgt die Gesamtlänge 178 km. Das Einzugsgebiet umfasst 3773 km².

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Someșul Mic in Cluj-Napoca – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien