Source (Kunstwerk)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nächtlich illuminierte Masten auf der Rue de l'Europe in Amnéville, 2004
Mast Nr. 12 Source – Energie, 2009

Source ist ein Kunstwerk der bulgarisch-französischen Künstlerin Elena Paroucheva in der Gemeinde Amnéville-les-Thermes in Frankreich. Die monumentale Installation auf vier farbig gestrichenen Höchstspannungs-Freileitungsmasten wurde von August bis Dezember 2003 im Auftrag des französischen Übertragungsnetzbetreibers RTE errichtet und am 17. Februar 2004 eingeweiht.[1]

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ca. 350.000 Euro teure[2] Installation ist an zwei je 28 Meter und zwei je 34 Meter hohen Deltamasten der 225-kV-Freileitung Amnéville–Montois angebracht. Sie besteht aus 3284 m Stahlkabeln, 2708 m Halteseilen, 525 m Kunststoffschläuchen, 576 m rostfreien Stahlrohren und 40 Scheinwerfern.[1]

Die Masten stehen auf eine Strecke von über 1,2 km auf der Rue de l'Europe und symbolisieren im Einzelnen:

  • Mast Nr. 10 (28 m hoch): Source – Licht
  • Mast Nr. 11 (28 m hoch): Source – Wasser
  • Mast Nr. 12 (34 m hoch): Source – Energie
  • Mast Nr. 13 (34 m hoch): Source – Flamme

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Source – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Installation monumentale. In: amneville.com. Archiviert vom Original am 1. Januar 2012; abgerufen am 19. September 2017 (französisch).
  2. Source: Mise en valeur de la ligne de transport d´électricité. In: publicspace.org. Abgerufen am 19. September 2017 (französisch).

Koordinaten: 49° 14′ 42″ N, 6° 7′ 57″ O