Kilvaxter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Souterrain von Kilvaxter)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das wassergefüllte Innere des Souterrains von Kilvaxter

Kilvaxter ist ein („stone built“) Souterrain auf der nach Norden gerichteten großen Halbinsel Trotternish auf der Insel Skye in Schottland. Bei Souterrains wird grundsätzlich zwischen „rock-cut“, „earth-cut“, „stone built“ und „mixed“ Souterrains unterschieden. Es liegt etwa 2,5 km südlich des Skye Museum of Island Life bei Kilmuir.

Souterrains kommen in der Regel im Zusammenhang mit eisenzeitlichen Strukturen vor. Mehr als 500 wurden bereits in Schottland lokalisiert. Etwa 20 davon liegen auf Skye.

Das Souterrain von Kilvaxter wurde entdeckt, als im Jahre 2000 einer der Deckensteine einbrach. Es wurde unter der Kontrolle von Archäologen ausgegraben und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Gleichzeitig wurden die Reste eines eisenzeitlichen Gebäudes ausgegraben, das mit dem Souterrain im Zusammenhang stand. Die Untergrundstruktur (Souterrain) ist etwa 17,0 m lang und hat die Form in einer flachen S-Kurve. Der Gang ist nur 0,75 m breit und hat eine maximale Höhe von 1,5 m. Nach heftigen Regenfällen kann es sehr nass sein, so dass die Nutzungsmöglichkeiten eingeschränkt sind.

Weitere Souterrains auf Skye:

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 57° 38′ 26″ N, 6° 22′ 30″ W