Spůlka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Spůlka
Sputka, Spůtka
Die Spůlka bei Spůle

Die Spůlka bei Spůle

Daten
Gewässerkennzahl CZ: 1-08-02-010
Lage Tschechien
Flusssystem Elbe
Abfluss über Volyňka → Otava → Moldau → Elbe → Nordsee
Quelle im Hochmoor Malý Polec bei Zadov
49° 3′ 50″ N, 13° 37′ 7″ O
Quellhöhe 1099 m n.m.[1]
Mündung bei Bohumilice in die VolyňkaKoordinaten: 49° 5′ 56″ N, 13° 48′ 26″ O
49° 5′ 56″ N, 13° 48′ 26″ O
Mündungshöhe 548 m n.m.[1]
Höhenunterschied 551 m
Sohlgefälle 29 ‰
Länge 19,2 km[1]
Einzugsgebiet 104,2 km²[1]
Abfluss[1] MQ
1 m³/s

Die Spůlka, lokal auch als Sputka bzw. Spůtka bezeichnet, ist ein linker Zufluss der Volyňka in Tschechien.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Spůlka entspringt am südlichen Fuße des Churáňovský vrch (1119 m) bei dem Weiler V Polci im Hochmoor Malý Polec. Südlich des Quellgebietes erhebt sich der Bergstock Přilba (Helmit, 1219 m). Der Oberlauf des Baches führt über V Polci, Churáňov, Zadov, V Ráji, Lesní Chalupy, Pucherský Mlýn, Kůsov, Bláhov, Dolní Dvůr, Jirkalov, Sídliště und Stachy durch das Biosphärenreservat Šumava nach Nordosten. Danach fließt die Spůlka mit gleicher Richtung vorbei an U Cajsů, Zdíkovec, Olší, Kudlata, Hodonín, Langův Mlýn, Čábuze, Čábuzské Chalupy und Vítovce. An seinem entlang der Orte Mlýny, Žár, Putkov, Onšovice, U Narovců, Spůle und Na Drahách führenden Unterlauf nimmt der Bach südöstliche Richtung; linksseitig des Baches befinden sich hier die Naturdenkmale U Narovců und Háje. Nach 19,2 Kilometern mündet die Spůlka nordwestlich von Bohumilice in die Volyňka.

Der Gebirgsbach bildet ein teils felsiges, naturbelassenes Wiesental, an seinen Uferzonen hat sich Auwald erhalten.

Zuflüsse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Stašský potok (r), Zadov
  • Jáchymovský potok (l), bei Stachy
  • Zdíkovský potok (r), bei Olší
  • Horský potok (l), bei Čábuze
  • Mladíkovský potok (l), bei Čábuzské Chalupy
  • Košinský potok (r), bei U Narovců
  • Horosedelský potok (l), unterhalb Onšovice

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e http://www.kct-tabor.cz/gymta/Vltava/Otava/Volynka/Spulka/index.htm