SpVgg Erlangen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
SpVgg Erlangen
SpVgg-logo
Name SpVgg 1904 Erlangen e.V.
Gegründet 1904
Vereinssitz Erlangen
Mitglieder über 1500
Abteilungen 11
Vorsitzender Peter Scholten
Homepage www.spvgg-erlangen.de

Die SpVgg 1904 Erlangen e.V. ist ein Sportverein im Osten der mittelfränkischen Universitätsstadt Erlangen mit mehr als 1500 Mitgliedern, die sich auf elf verschiedene Abteilungen aufteilen. Im Erlanger Volksmund nur Spieli genannt, gehört der Verein zu den größten Sportvereinen Erlangens. Das liegt einerseits am vielfältigen Angebot an Sportarten für alle Altersgruppen, andererseits an der Monopolstellung als einziger Verein in Osterlangen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gründung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die SpVgg Erlangen wurde am 12. Mai 1904 gegründet, damals noch als 1. FC Erlangen; Eintragung im Vereinsregister (VR 180). 1905 wurde der Namen geändert auf SpVgg Erlangen. Damit änderten sich auch die Vereinsfarben auf Schwarz-Rot.

Gründungsmitglieder:

  • Leonhard Raab
  • Alfred Schulz
  • Robert Walcher

Kurz-Chronik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1908: Anschluss an den Deutschen Fußball-Bund
  • 1924: Theodor Hesselbach übernimmt die Vorstandschaft und führt den Verein 30 Jahre
  • 1955: Aufstieg der Fußballmannschaft in die 1. Amateurliga Nord
  • 1967: Einweihung der neuen Tribüne
  • 1976: Einweihung der vier Bundeskegelbahnen

Abteilungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baseball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erlangen White Sox

Football[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erlangen Sharks

Die Footballer der Erlangen Sharks sind eine der jüngsten Abteilungen der SpVgg Erlangen und verfügen über eine Herren- und eine Jugendmannschaft (U 19). Im Jugendbereich arbeiten die Sharks mit den Franken Timberwolves aus Fürth zusammen und bilden eine Spielgemeinschaft (Titans). Unterstützt werden sie dabei von ihren eigenen Cheerleadern den Erlangen Marines Cheerleadern.

Zeitweise bestand eine erfolgreiche Damenmannschaft (Erlangen Sharks Ladies), die im Januar 2019 nach Streitigkeiten zwischen der Abteilungsleitung und der Trainerin jedoch den Verein fast geschlossen verließ. In der Vorsaison hatte diese in der 2. DBL gespielt und erreichte das Halbfinale der Playoffs. Von den Spielerinnen blieben nur fünf beim Verein.[1]

Fußball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Abteilung ist die größte Abteilung des Vereins. Jugendmannschaften jeder Altersstufe sowie fünf Mädchenmannschaften (U11, U13, U15 und zwei U17)[2], drei Frauenmannschaften (Landesliga, Bezirksliga und Kreisklasse) und zwei Herrenmannschaften nehmen am Spielbetrieb teil. Die erste Herrenmannschaft spielte in der Landesliga Nordost und war in der vorherigen Saison 2016/17 Bezirksligameister in Mittelfranken. In den Spielzeiten 1915/1916, 1921/1922 und 1932/1933 gehörte die Spielvereinigung sogar der 1. Liga an. SpVgg Fürth und 1. FC Nürnberg hießen damals die Kontrahenten, mit denen sich die Spieli in Punktspielen zu messen hatte. Die letzte Blütezeit erlebten die Schwarz-Roten zwischen 1955 und 1961, als die Kicker aus dem Waldsportpark in der 1. Amateurliga Bayern-Nord (3. Liga) spielten.[3]

Gymnastik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das vielseitiges Programm bietet für alle Altersgruppen:

  • Fitness-Gymnastik
  • Damen-Gymnastik
  • Kinderturnen
  • Nordic-Walking
  • Rückengymnastik
  • Step-Aerobic

Zusätzlich gibt es folgende Kurse:

  • Präventions-Fitnessgymnastik (für Frauen)
  • Pilates (für Männer und Frauen aller Altersgruppen geeignet)

Kegeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sportkegeln wird in der SpVgg Erlangen in zwei Clubs angeboten: SpVgg Erlangen und Blau-Weiß. Zusammen nehmen acht Mannschaften am Spielbetrieb teil.

Der Kegelclub SpVgg Erlangen besteht aus drei Herrenmannschaften. Die 1. Mannschaft spielt in der Bezirksliga Mittelfranken, die 2. Mannschaft spielt in der Kreisklasse, die 3. Mannschaft spielt in der C-Klasse.

RC Cars[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die RC- Car- Abteilung wurde im Januar 2003 von 11 Mitgliedern der Spielvereinigung Erlangen gegründet. Jährlich finden mehrere Läufe zur Vereins- und Stadtmeisterschaft statt. Ebenso werden auch Qualifikationsrennen zum Tamiya Euro-Cup und der LRP-HPI- Challenge ausgerichtet.

Stadtspielmannszug[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Stadtspielmannszug der SpVgg.04 Erlangen wurde 1960 gegründet und besteht aus großem Blasorchester mit Spielmanns- und Fanfarenbesetzung. Das Repertoire erstreckt sich von traditioneller Fanfaren-, Spielmanns-, und Marschmusik über große Medleys und Potpourris bis hin zu modernen Stücken der aktuellen Charts. Neben Auftritten im In- und Ausland (Konzerte, Umzüge, Ständchen, Festlichkeiten aller Art) und musikalischen Weiterbildungen werden zahlreiche weitere Aktivitäten zur Kameradschaftspflege angeboten. Zurzeit zählt der Stadtspielmannszug Erlangen ca. 45 aktive Musiker und 25 Auszubildende. Die kompetente Ausbildung erfolgt an nahezu allen Blas- und Schlaginstrumenten und wird kostenlos angeboten.

Taekwondo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwei qualifizierte Übungsleiter lehren zweimal pro Woche im Gymnastikraum der SpVgg diese Kampfsportart.

Tennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Damen-, Herren- und Jugendteams sind zum Spielbetrieb gemeldet. Ein Höhepunkt des Tennisjahres der SpVgg Erlangen ist die Vereinsmeisterschaft die einmal pro Jahr in sämtlichen Altersstufen ausgespielt wird.

Tischtennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Tischtennisabteilung der SpVgg Erlangen wurde 1957 gegründet. Sie ist im Jahr 2019 mit drei Damen-, drei Jugend- und sechs Herrenmannschaften der größte Tischtennisverein der Stadt.

Volleyball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit über 40 Jahren sind Freizeit-Volleyballer bei der Spieli unterwegs und konnten sich von einer reinen Herrenmannschaft zu einer Mixed-Mannschaft entwickeln.

Zu den sportlichen Höhepunkten zählen die Teilnahmen an verschiedenen Freizeitturnieren und seit 1995 auch die Teilnahme an der mittelfränkischen Mixed-Volleyballrunde des BVV. Die Turniermannschaft tritt unter dem Teamnamen schlagdraufundschluss auf.

Vereinsgelände[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Vereinsgelände der SpVgg Erlangen liegt am östlichen Stadtrand Erlangens und grenzt an den Sebalder Reichswald. Von den drei Rasenfußballfeldern besitzt einer eine überdachte Holztribüne, die Sitzplätze für ca. 400 Zuschauer bietet.

Sechs Rotgrandtennisplätze sowie eine eigene Tennishalle sind ebenso vorhanden wie eine Miniaturrennstrecke für die RC-Cars. Neben einem Baseballplatz, dem Zuhause der Erlangen White Sox, befinden sich außerdem eine Gymnastikhalle, vier Kegelbahnen, ein Volleyballfeld, ein Kunststoff-Kleinfeld und verschiedene Leichtathletikanlagen auf dem Gelände.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sharks Ladies folgen ihrer Trainerin
  2. Jugendabteilung (Memento des Originals vom 11. August 2017 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.spvgg-erlangen.de, Webseite des Vereins, abgerufen am 25. Oktober 2015
  3. Fußballabteilung des Vereins, abgerufen am 17. November 2017