Speicherwerk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Speicherwerk ist eines der vier Hauptbestandteile eines Von-Neumann-Rechners. Das Steuerwerk holt Befehle und Daten aus dem Arbeitsspeicher. Die Befehle werden im Steuerwerk interpretiert und die Daten im Rechenwerk verarbeitet. Im Gegensatz zur Harvard-Architektur befinden sich in der Von-Neumann-Architektur Daten und Befehle im gleichen Speicher.

Im modernen PC besteht das Speicherwerk aus dem eigentlichen Speicher (RAM) und der Speicherlogik (Northbridge). Der EPROM-Speicher (BIOS) wird nur noch beim Booten des PC benutzt und hat sonst keine Bedeutung mehr. Festplattenspeicher gehören nicht zum Speicherwerk, sondern zum Eingabe-/Ausgabewerk, denn die Daten werden von der Festplatte zunächst in den Arbeitsspeicher geladen, bevor sie verarbeitet werden können.