Speyerlachsee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Speyerlachsee
Speyerlachsee von Norden.jpg
Speyerlachsee von Norden
Geographische Lage Binsfeld, Speyer, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Zuflüsse Grundwasser
Abfluss keiner
Daten
Koordinaten 49° 21′ 27″ N, 8° 26′ 44″ OKoordinaten: 49° 21′ 27″ N, 8° 26′ 44″ O
Fläche 9 ha
Maximale Tiefe 17 m
Vorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-FLÄCHEVorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-MAX-TIEFE
Vorlage:Coordinate/Wartung/POSKARTE unpassend

Der Speyerlachsee gehört als westlichster zu den acht zum Zweck der Kiesgewinnung ausgebaggerten Seen im Binsfeld. Er liegt im nördlichsten Teil der Rheinniederung von Speyer und gehört zum Stadtteil Speyer-Nord.

Der neun Hektar große und maximal 17 Meter tiefe Speyerlachsee[1] liegt westlich des Sonnensees und eines mit Wohnhäusern bebauten Bereichs (zwischen südlichem Speyerlachsee, Sonnensee im Norden und den Seen Binsfeld und Kuhunter) im Osten mit drei Seitenstücken zur Straße Binsfeld und der Straße Biersiederstück. Im Westen schmiegt der See sich an das Hochgestade, der Westgrenze des Binsfeldes an.

Ursprünglich verlief hier ein Altrheinarm „Speyerlache“, der aber verlandete und einer fast nur aus Schilfgras bestehenden sauren Wiese Platz machte. Er wurde ausgebaggert, um Material für den Autobahnbau der A 61 zu gewinnen.

Südlich von ihm befindet sich ein kleines Waldstück, an das sich ein großer öffentlicher Parkplatz anschließt, der im Sommer zeitweise gebührenpflichtig ist. Der am Süd- und Westufer bewaldete Speyerlachsee leidet wegen des starken Blättereintrages an Problemen mit dem Sauerstoffgehalt.

Am Ostufer folgt auf einen öffentlichen Bereich eine doppelreihige Bebauung mit Wohnhäusern auf versetzten etwa 230–250 m² großen Grundstücken.

Naturschutz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bewuchs des Höhenversprungs von Rheinniederung zum Hochgestade westlich des Speyerlachsees ist aus Gründen des Naturschutzes zum geschützten Landschaftsbestandteil erklärt worden.

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Speyerlachsee, Binsfeld

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Speyerlachsee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Badewasserqualität Speyerlachsee, Webseite Badegewässeratlas Rheinland-Pfalz der Wasserwirtschaftsverwaltung Rheinland-Pfalz
  • Luftbild des gesamten Gebietes Binsfeld - Sehr gut zu erkennen, die Autobahn als südliche Grenze des Binsfeld und der Bogen von Hochgestade und Kreisstraße 2, die den Verlauf eines alten Rheinbogens nachzeichnen. Vorstellbar wird der alte Rheinbogen durch den Speyerlachsee, der ganz links zu sehen ist. Oben auf dem Hochgestade liegt Otterstadt, rechts ist ein Teil des Wasserübungsplatzes Reffenthal zu sehen.